Page 239 - HIPER RENT A CAR – E-Paper SunnyGuide Mallorca No.2.2
P. 239

Wer die Natur liebt, sollte unbedingt einen Ab- stecher in den Botanischen Garten machen, oder das Naturkundemuseum Museu Balear de Ciencies Naturals besuchen.
Auch Kulturliebhaber kommen in Sóller voll auf ihre Kosten: Das Can Prunera zeigt Bilder und Skulpturen mallorquinischer und interna- tionaler Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts, Stücke des Jugenstil, alte Puppen und, als Dau- erausstellung, Werke von Picasso, Miró, Warhol, Matisse und Cézanne. Spannende Einblicke in die Geschichte der Stadt zeigt das Museu de Sóller (QP87+JF Sóller).
Verwirrung um die Schönheit
Frisch gestärkt und mit jeder Menge wunder- barer Eindrücke beginnt unsere Tour. Sóller verlassen wir über teils enge, kurvige Ortsstraßen, um schließlich die Ma-2121 in Richtung Fornalutx zu erreichen.
Kaum ein Ort, der in seiner Geschichte für so viel Verwirrung sorgte. Immer wieder wird Fornalutx zugesprochen, mehrfach die Auszeichnung als „schönstes Dorf Spaniens“ erhalten zu haben.
Das ist nicht ganz richtig. Tatsächlich zeichne- te das damalige Generalsekretariat für Touris- mus in Madrid Fornalutx im Jahre 1983 mit der Silber-Medaille in dieser Kategorie aus. Just in diesem Jahr erlangten die Balearen ihren Au- tonomiestatus. Die Ehrung war also nicht nur eine praktische Werbemöglichkeit, sie wurde fortan entsprechend frei ausgelegt. In jedem Jahr wird übrigens erneut das spanienweit schönste Dorf gesucht, und Fornalutx konnte sich häufig unter den Top 10 einreihen.
Unterwegs in Postkartenmotiven
Ganz gleich, welchen Platz der Ort in seiner Geschichte erreichte, er ist in jeder Hinsicht sehenswert. Die malerischen Gassen mit ihren Steinhäusern laden zum Flanieren ein. Man be- ginnt am besten an der Plaça d‘ Espanya, an der sich auch ein paar Läden, Cafés sowie die Kir- che aus dem 13. Jahrhundert befinden. Die hier abgehenden Gassen wie die Carrer Església, die Carrer de Sant Sebastià oder die Carrer del Met- ge Mayol finden sich auf vielen Postkarten.
Wer Lust hat, in die Geschichte von Fornalutx ein- zutauchen, sollte das Herrenhaus Can Xoroi be-
 

























































































   237   238   239   240   241