Page 231 - HIPER RENT A CAR – E-Paper SunnyGuide Mallorca No.2.2
P. 231

 Wenn sich vor dem menschlichen Auge überraschend kleine Gletscher auftun, seltene Vogelarten vorbeifliegen und Natursteinbrücken aus dem Meer herausragen, liegt der Gedanke an eine Phantasiewelt schon sehr nahe. Reihen sich dann noch nordische Fjorde und karibische Strände ein, sind sie nicht mehr zu über- sehen: jene zauberhafte Welten von Mallorca.
Die aus Marés-Stein erbauten Häuser des Städt- chens Santanyí erstrahlen nach dem Sonnenauf- gang in warmen goldenen Tönen und verleihen dem ganzen Ort im Südosten ein fantastisches me- diterranes Licht. Der perfekte Start in den Tag. In nur 20 Minuten ist der 1930 von Architekt Josep Costa Ferrer im Ibiza-Stil erschaffene Badeort Cala d‘Or erreicht. Dreh- und Angelpunkt: die herrliche Marina, die schon vor langer Zeit zur Heimat vieler exklusiver Yachten wurde. Auf der Flaniermeile des Hafens befinden sich zwischen schattenspenden- den Dattelpalmen noble Boutiquen und exquisite Restaurants, die lukullische Köstlichkeiten auf den Teller zaubern und den anspruchsvollen Gaumen ihrer Gäste verwöhnen.
Kulinarisch gestärkt geht es jetzt zur traumhaft schönen Cala Mondragó. Pittoresk von Felsen und Pinienwäldern eingefasst, zählt die Bucht inmitten des Parc Natural de Mondragó zu einer der Schön- sten überhaupt. Der Sprung ins kühle Nass ein Muss, bevor es das Herz des Naturparks zu erkunden gilt. Hohe Gräser wiegen sich im Wind, wilde Orchideen strecken sich dem Himmel entgegen und die ausge- dehnte Macchie verbreitet einen einzigartigen Duft zwischen Pinien, Wacholder und Dünenlandschaft. Das knapp 800 Hektar große Naturschutzgebiet mit 70 Vogelarten, Landschildkröten, Eidechsen und Kaninchen wird auch für andere Zugvögel zu einer grünen Oase im Winter.
231
 






























































































   229   230   231   232   233