Page 174 - HIPER RENT A CAR – E-Paper SunnyGuide Mallorca No.2.2
P. 174

 174
Die meisten Golfplätze zentrieren sich auf das Gebiet von Palma bis nach Calvià. Hier findet man insgesamt elf Ranges, darunter die beiden größten Golf-Resorts Santa Ponça mit drei Plätzen – von denen zwei allerdings aus- schließlich Mitgliedern vorbehalten sind – und das Arabella Golf Resort mit seinen vier Plätzen Son Vida, Son Muntaner, Son Quint sowie dem Pitch&Putt Course Son Quint Execu- tive. Zwei Hotels, das Schlosshotel Son Vida sowie das Arabella Sheraton, bieten Spielern sämtliche Annehmlichkeiten abseits der Fairways. Auch die beiden Golfplätze des Marriott-Resorts Son Antem bei Llucmajor und die Anlage im Steigenberger- Hotel in Camp de Mar mit seinem Golf de Andratx bieten Golfvergnügen in direkter Nachbarschaft zum Hotel.
Nicht nur in puncto Lage zeigt sich die Vielfalt der Golfplätze auf Mallorca. Auch in Sachen spielerischer Herausforderun- gen ist das Golfangebot überaus abwechslungsreich. Ne- ben den dicht bewaldeten Parklandkursen Golfpark Puntiró (Palma) oder Golf Poniente (Calvià), finden Spieler leicht hügelige Anlagen wie Son Termens (Bunyola) oder Real Golf de Bendinat (Calvià), Plätze mit herrlichem Meerblick, wie Golf Alcanada (Alcúdia) und Golf Vall d´Or (Felanitx) so- wie von der PGA bereits verifizierte Championship Courses wie Golf Son Gual (Palma), Pula Golf (Son Servera) oder Santa Ponça (Calvià).
Mindestens so vielfältig sind die Greenfee-Preise auf der In- sel. Zu den günstigsten Plätzen zählen Pula Golf und Golf Son Servera mit jeweils 75 Euro pro Runde. Am meisten muss man dagegen in Golf Son Muntaner (je nach Saison 100 bis 130 Euro), Golf Son Gual (100 bis 120 Euro) und Golf Alcanada (100 bis 115 Euro) auf den Tisch legen.
Interessant sind die inzwischen etablierten Discount-Karten. Mit diesen können Golfer bei vorheriger Reservierung der Startzeit bis zu 50 Prozent Greenfee sparen. Zu ihnen zählen die “Mallorca Golfcard“ (www.mallorca-golfcard.de) ab 119 Euro sowie die “Benefizz Golfcard“ (www.benefizz-golfcard. com) ab 99 Euro im Jahr. Für Golf-Urlauber, die mehrmals im Jahr auf der Insel abschlagen möchten, lohnt sich die Mitglied- schaft im “International Golfclub Mallorca“ (www.international- golfclub-mallorca.com) zum Preis von 159 Euro. Mit ihr kann ein volles Jahr zum halben Preis in Palmas Golfpark Puntiró (Greenfees normalerweise zwischen 79 und 99 Euro) spielen.
Der Balearische Golfverband führt auf seiner Internetseite alle Plätze auf und bietet für die Mitglieder ein attraktives Bonus- programm, den Club FBGolf www.fbgolf.com





























































































   172   173   174   175   176