Page 84 - Sixt-Routenguide-Mallorca-2019
P. 84

  Highlight 6
Mit dem „Express“ an den Strand
84
Es ist Zeit, in die goldene Bucht zu fahren, nach elf Kilometern ist Cala d‘Or erreicht. In der zerklüf- teten Felsküste wartet gleich ein ganzer Reigen von Buchten zum Schwimmen auf Sie: Neben der Namenspatin des Ortes, der Cala d‘Or, sind das die Cala Gran, die Cala Serena, die Cala Ferrera, die Cala Esmeralda, die Cala Galera, die Cala Egos. Warum nicht einen Picknickkorb mitnehmen und dort am Meer gleich ein kulinarisches Päuschen einlegen? Man kann den Wagen auch im Ort parken. Nach dem Motto: „Bitte einsteigen und entspannen“ zuckelt der Minizug „Cala d‘Or Express“ von Mai bis September für 2,50 Euro mehrmals am Tag zur Cala Egos.
Ein Stück Ibiza auf Mallorca: Cala d‘Or erinnert mit seinen weißen Häusern im kubistischen Stil ein we- nig an Mallorcas Nachbarinsel. Kein Wunder, es war der ibizenkische Architekt Josep Costa Ferrer, der in den 1930er Jahren das Ortsbild prägte, das bis heute erhalten ist. Schlendern Sie durch den Hafen in der Cala Llonga – die exklusiven Yachten in der Marina sind echte Hingucker. Auf den Terrassen der Restaurants und Bars beobachten Sie das Treiben bei einem Kaffee oder genießen ein köstliches Menü, umgeben von maritimem Flair.
© Salinas de Es Trenc
   




























































































   82   83   84   85   86