Page 50 - Sixt-Routenguide-Mallorca-2019
P. 50

   Highlight 1
Dem Wein auf der Spur
Cool, Baby - Tony Mora!
Stylische Cowboy-Boots findet man bei Tony Mora in Alaró. Dort werden seit über 100 Jahren Westernstiefel nach echter Mallorca-Schuh- macherkunst gefertigt.
www.tonymora.com
Wohin man sieht: Weinfelder. Seit Mallorca durch seine Qualitäts-Offensive so etwas wie ein Weinwunderland geworden ist, erblickt man überall lange Reihen von Rebstöcken – ganz besonders in der Weingegend rund um Santa Maria und Binissalem. Die Tropfen, die dort gekeltert werden, tragen die Herkunftsbezeichnung Denominación de Origen Binissalem, das erste Qualitätssiegel dieser Art auf der Insel. Einen Blick hinter die Kulis- sen gefällig? Dann hinein in eine der Bodegas. Zum Teil bieten sie Führungen durch Keller und Weinfelder an, anschließende Verkostung inbegriffen. Auch wer Auto fährt, muss nicht auf einen guten Vino verzichten. Er vertagt den Genuss – vielleicht eines Roten aus inseltypischen Mantonegro-Trauben oder eines Weißen aus Prensal Blanc – auf später und lässt sich ein Fläschchen für den gemütlichen Ausklang des Tages in der Unterkunft einpacken.
Highlight 2
Kostenloser Ohrenschmaus in Alaró
Von Binissalem geht es in das zehn Kilometer entfernte Alaró. Zwei beeindruckende Berge flankieren den kleinen Ort. Von Weitem schon sind sie zu sehen. Woran erinnern sie Sie? Die Mallorquiner nennen sie wegen ihrer charakteristischen Form „Backenzähne“. Zen- trum des beschaulichen Dorfes ist natürlich die Plaça vor dem Rathaus, samt Bäckerei, Bars und der Kirche Sant Bartomeu. Immer samstags, Punkt 11.30 Uhr, erklingt dort ein Orgelkonzert – gratis. Bevor es über Lloseta weiter nach Inca geht: bloß nicht vergessen, über den Markt zu bummeln, er beginnt sozusagen direkt vor der Kirchentür in Alaró.
 50
   
























































































   48   49   50   51   52