Page 29 - Sixt-Routenguide-Mallorca-2019
P. 29

   Puerto Portals
dechsen zu verdanken hat, die dort leben. Das Eiland steht unter Naturschutz, und es macht Spaß, auf ausgeschilderten Wegen zum alten Leuchtturm zu wandern.
Highlight 6
Abstecher von Andratx nach Banyalbufar
Für manche ist sie die absolute Lieblingsstrecke: diese Straße von Andratx nach Banyalbufar. Auch der Ort selbst mit seinen kunstvoll angelegten Terrassen – die „Tech- nik“ geht auf die Mauren zurück – ist ein Hingucker. Weinstöcke, Oliven-, Mandel-, Zitronen- und
Orangenbäume gedeihen dort. Wer eine Abkühlung benötigt: Der Kiesstrand von Banyalbufar hat eine Naturdusche: einen Was- serfall mit blitzsauberem, kühlen Nass.
Highlight 7
Ein bisschen Jetset
Der Chrom blitzt, der Lack glänzt in der Sonne. Wer schön und reich ist, macht seine millionenschweren Schiffe in einem der Nobelhäfen in Port Adriano oder Puerto Por- tals fest. Doch man muss ja nicht mit eigenem Boot vorfahren, um Pracht und Pomp zu genießen.
Die Gastronomieszene in beiden Häfen ist bunt, das Einkehren nicht gerade günstig, aber eine Schau. Wann schließlich schaukelt schon mal eine Mega-Yacht direkt vor der Nase im Wasser, während Paris Hilton oder die spanische Königs- familie vorüber flanieren? Und es gibt noch mehr zum Gucken: Port Adriano etwa trägt die Handschrift des französischen Stardesigners Philippe Starck. Die Straßenla- ternen erinnern an die gute alte Stubenstehlampe, stylische Poller dienen zum Festmachen der Lu- xusyachten.
29
   























































































   27   28   29   30   31