Page 19 - Sixt-Routenguide-Mallorca-2019
P. 19

    Sa Calobra - Torrent de Pareis
Sóller aber natürlich nicht verlas- sen, ohne einen frisch gepressten Orangensaft getrunken oder in der Fábrica de Gelats gegenüber der Markthalle eine der rund 40 Sor- ten Eis gekostet zu haben. Versteht sich, dass cremiger Schmelz mit extrafruchtigem Zitrusgeschmack dabei ist ...
Im dem fruchtbaren Tal gedeihen zudem Olivenbäume prächtig. Ein Blick in die Agrar-Kooperative Sant Bartomeu oder in die Mühle Ca‘n Det von 1561 verrät, wie das kostbare Öl hergestellt wird.
Highlight 5
Bummel über den Paseo
Die Uferpromenade mit ihren Geschäften und Lokalen ist der ideale Ort zum Schlendern – und Genießen. Unbedingt dort einmal die roten Gambas de Sóller be- stellen. Mit ihrem fast süßlichen Geschmack gelten sie als eine der Insel-Delikatessen. Von Port de Sóller fahren Schiffe in die male- rische Bucht Sa Calobra. Mit ihren beeindruckenden Felsen bildet sie den Eingang zu „Mallorcas Grand Canyon“: Der Torrent de Pareis ist der zweitgrößte Canyon Europas.
Highlight 6
Sonnenuntergang XXL
Wer einmal die Küstenstraße Ma- 10 von Sóller nach Valldemossa (oder weiter über Banyalbufar und Estellencs bis nach Andratx) beim Sonnenuntergang gefahren ist, wird diese Eindrücke nicht mehr vergessen. Auf der einen Seite türmen sich die Berge in den Him- mel, auf der anderen Seite glitzert das tiefblaue Meer. Legen Sie ei- nen Stopp kurz hinter Estellencs beim Aussichtspunkt Mirador de Ricardo Roca ein. Parken ist dort in der Regel kein Problem. Und die Aussicht fantastisch ...
19
   
























































































   17   18   19   20   21