Page 76 - Europcar-Guide-Mallorca-2019
P. 76

 76
Es Capdellà
Auf Ihrer Route in den Südwesten der Insel sind auch die Berge niemals weit entfernt. Kurz vor Andratx sollten Sie einen Abstecher in den Ort Es Capdellà und anschließend ins 402 Meter hoch gelegene Galilea machen. Nach einer kurvenreichen Strecke belohnt Sie ein herrlicher Ausblick auf Berge und Meer.
Sant Elm
Von Port d’Andratx lohnt sich ein Trip nach Sant Elm. Der südwestlichste Zipfel der Insel bietet noch Ursprünglichkeit, gemütliche Lokale und viel Natur. Von hier aus starten täglich Boote zur vorgelagerten Insel Sa Dragonera. Die 300 m2 kleine „Dracheninsel“ erinnert in ihrer Form an einen Drachen, ist aber auch Lebensraum einer Vielzahl von Eidechsen. Die Insel steht unter Naturschutz, deshalb sind die Besucherzahlen begrenzt. Wer nicht auf Echsen steht, kann
Sa Dragonera natürlich auch im Sonnenuntergang von einer der schönen Restaurantterrassen bewundern.
Es Capdellà
On your tour through the southwest of the island you will not be far away from the mountains. Before arriving at Andratx you could take a detour to Es Capdellà and then to the village of Galilea situated 402 m above sea level. At the end of the winding road you will be rewarded with stunning views of the sea and the mountains.
Sant Elm
And from Port d’Andratx it is worth taking an- other detour to Sant Elm. The southwesternmost part of the island still offers an unspoilt atmos- phere, cosy bars and restaurants and a lot of nature. There are daily boat trips to the island of Sa Dragonera situated in front of the coastline. The shape of this 300 sq.m. island, in the form of a dragon, is the origin of its name. Dragonera is the habitat of numerous species of lizards and is also a nature reserve; hence access to the island is limited. However if you don’t like lizards, you can enjoy the sunset over Sa Dragonera from one of the restaurant terraces in Sant Elm.

























































































   74   75   76   77   78