Page 54 - Europcar-Guide-Mallorca-2019
P. 54

 3
54
® Foto: Günther Klein | www.airfilm-mallorca.de
Pollença
Weiter geht es über die Tramuntanaroute Ma-10 und das traumhafte Tal Son Marc nach Pollença. Eine attraktive Kleinstadt mit engen Gassen und gemütlichen Cafés und Restaurants. Sonntags ist in Pollença Markttag.
Cap de Formentor
Das nördliche Ende der Insel Mallorca ist wahr- haft einzigartig: Wind und Wasser haben an der Halbinsel Formentor eine faszinierende und bizarre Steilküste geschaffen, mit steilen Klip- pen, atemberaubenden und beeindruckenden Aussichten. Von Port de Pollença aus führt die knapp 14 Kilometer lange, serpentinenreiche und schmale Ma-2110 bis zum Cap de Formentor und dem Parkplatz mit dem Leuchtturm. Auf der gesamten Strecke gibt es zahlreiche Aussichts- punkte. Wichtig: Im Sommer (15.06.-15.09.) ist die Strecke für PKWs gesperrt, ein Busshuttle fährt dann von Port de Pollença zum Leuchtturm.
Alcúdia
Am Meer entlang geht es weiter nach Alcúdia, eine der ältesten Städte Mallorcas. Kein anderer Ort der Insel bietet mehr arabisches Flair. Das frühe Pollentia wurde 70 v. Chr. von den Römern erbaut, antike Überreste können noch heute besichtigt werden.
Kulturfans sollten sich in Aucanada die Stiftung Jakober mit einer außergewöhnlichen Sammlung von Kinderportraits und einem Garten mit außergewöhnlichen Tierskulpturen anschauen.
Pollença
Continue on the Ma-10 through the Tramuntana and the wonderful valley of Son Marc towards Pollença. A very attractive little town with narrow streets and cosy cafés and restaurants. Market is held every Sunday.
Cape Formentor
Another option. The northernmost point of Mallorca is truly unique: wind and water have sculpted a fascinating and bizarre shoreline at the peninsula of Formentor, with steep cliffs and breathtaking views. From Port de Pollença a nearly 14 km winding road (Ma-2110) leads
to Cape Formentor with its lighthouse and a car park. There are several lookouts on the way to the cape. Beware! In summer (15.06.- 15.09.) access by car is restricted however a shuttle bus service is available from the Port de Pollença.
Alcúdia
We continue along the coast towards Alcúdia, one of the oldest towns of Mallorca. No other place on the island offers such a Moorish atmosphere. The former Pollentia was built by the Romans in the year 70 B.C.; the archaeolog- ical remains can still be seen and visited. Culture lovers should visit the Jakober Foundation with its extraordinary collection of children’s portraits and its impressive sculpture park.
NORTH & CENTRE | ROUTE

















































































   52   53   54   55   56